Spiegelbild

from by FINN

/

lyrics

Wenn der Stein tief sinkt und die Kreise sich verziehen Stehe ich am Ufer und sehe mich vor mir
Erst zu oft dann weniger jetzt zu selten bin ich bei mir Durch unendlich weite Welten, nicht mehr hier
Ich tauch in mir ab um mich zu finden Sieben Meere zum Verlieren
Ein Bild das anfängt zu verschwinden Ich mal es auf bevor
Bevor ich mich nie wieder seh (5x)
Mein Spiegelbild fliesst langsam, es schwimmt über grün und blau Ich hör wie es mich ruft und fragt ob ich mich ins kalte Wasser trau Ich wage diesen Schritt und komm mir immer näher
Weil ich nicht ausrutsche und falle, sondern auf festen Füssen stehe
Ich tauch in mir ab um mich zu finden Sieben Meere zum Verlieren
Ein Bild das anfängt zu verschwinden Ich mal es auf bevor
Bevor ich mich nie wieder seh (7x)

credits

from Wie weit, released February 10, 2017

tags

license

all rights reserved

about

FINN Berlin, Germany

Finn macht aus weniger mehr. Stimme und Gitarre reichen ihm, um Momente, Gesehenes und Geschehenes erst zu Akkorden, dann zu Texten, dann zu Songs zu machen. Songs, die kleine Ausschnitte aus seinem Leben sind. Die schönen Momente, die Verluste, die vielen lauten und leisen Großstadtszenen. Entschleunigt, offen und ehrlich. ... more

shows

contact / help

Contact FINN

Streaming and
Download help

Redeem code